Häussel Pickups > Humbucker > 1959 Pickups
Häussel Logo

"1959" Pickups

Seit einigen Jahren nun schon absolute Bestseller, die Häussel "1959" Pickups. "Den" 1959er Pickup gibt es ja bekanntermaßen nicht, da die Fertigungstoleranzen damals sehr groß waren, und auch Magnettypen eher nach Verfügbarkeit verwendet wurden. Aber eine Richtung ist schon auszumachen, und mit dieser Aufgabe haben wir uns eine Weile intensiv beschäftigt. Dazu gehörte das Testen vieler Prototypen, vergleichen mit Referenz-Pickups, und immer wieder hören, spielen, hören, spielen, usw .......! (und dazwischen neu wickeln)

Bei diesen Pickups werden teilweise andere Materialien als im bekannten Häussel Sortiment verwendet, um den typischen Sound dieser alten Pickups zu erreichen. Diesen Ton, holzig, bei Akkorden die Saiten schön trennend, und immer schön luftig und nicht zu dicht. Gerade die Höhen sind hier dezenter als bei den anderen Häussel Humbucker Modellen, was ja ein typisches Merkmal der alten Pickups ist. Die Wicklungen (Bridge ca. 7,9k, Neck ca. 7,4k) wurden so gewählt, daß sie nicht allzuweit auseinander liegen, was zu sehr schönen Zwischenstellungssounds führt. Bridge und Neck Pickups haben Standard 49mm (Neck) und 51mm (Bridge), die Pickups sind Standard gewachst, und werden mit 4-adrigem Kabel (braided shielded wire Anschlußkabel ist optional ohne Aufpreis erhältlich) ausgeliefert.

Auf Anfrage auch mit 52,5mm Spacing (F-Spaced) lieferbar!


Preise:
1959, alle Modelle, ohne Cover, schwarz, zebra ....., Preis: 142,50 EUR, Set 270,- EUR
1959, alle Modelle, mit Cover Nickel, Preis: 161,50 EUR, Set 306,- EUR
1959, alle Modelle, mit Cover Gold, Preis: 171,- EUR, Set 324,- EUR
1959, alle Modelle mit aged Covers Nickel, Preis: 171,- EUR, Set 324,- EUR
 

Neu: 1959 Custom Modelle

Die 1959er Modellpalette wurde um zwei Custom Modelle erweitert. Den 1959 B Custom Plus, und den 1959 Custom neck.

Der 1959 B Custom Plus ist eine heißere Variante des Standard 1959ers, mit ca. 11K Wicklungswiderstand. Wichtig war uns hierbei, daß der Grundsound des Standard 1959ers erhalten bleibt, nur eben mit mehr Power. Dh. es ist möglich bei gleichen Ampeinstellungen direkt vom Standard 1959er auf den Cusom Plus zu wechseln, mit dem gleichen Spielgefühl, und nahezu gleichen Frequenzen. Geiler Vintage Rock Sound für alle Stile von Blues bis zu Classic Rock mit richtig Schmackes!

Der 1959 Custom Neck ist eine noch schwächere Version des Standard 1959 Neck, mit ca. 7,3k, um auch Freunde des sehr transparenten Nack-Pickup-Sound mit unserem 1959er Charme bedienen zu könnnen.

Nun kann man also aus vier 1959er Modellen wählen, um seine persönliche 1959er Kombi zu finden. Alernativ lassen sich die 1959er Modelle auch sehr gut mit den Wild Honey Pickups mischen, die auf einer extra Seite beschrieben sind!
 

Soundfile 1959 Pickups:

Soundfiles zum 1959er Pickup: Eingespielt mit einer Les Paul, Alu STP, Allparts Bridge (Messing Böckchen), PIO Caps, braided shielded wiring, 59 wiring, ........! Dieses 1959er Set ist mit Alnico 2 Magneten bestückt!

bis 0:47 Bridge PU (Potis auf 10), bis 1:12 beide Pickups (Potis auf 10), bis 1:36 Neck Pickup (Potis auf 10), bis 1:58 Bridge PU etwas herunter geregelt, dann Neck PU etwas herunter geregelt

Der Amp ist ein 2203 Clone, über eine 4x12er CFL eingespielt mit Eminence GB12 Bestückung, Fat Balls Kabel und Verkabelung, ....... Mikro Sennheiser E606.
 

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip.
Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip.
Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


Download Clips:
1959_1959_pickup_01.mp3
1959_backing_pickup_01.mp3

1959 Youtube Clip in PRS Custom 22 ...

...... mit Ultimate Splitschaltung für optimale Splitsounds. Bei der Übergabe einer umgebauten (1959 Pickups mit Ultimate Splitschaltung) PRS McCarty Rosewood Neck war ein anderer Kunde mit seiner PRS Custom 22 (die auch optimiert werden sollte) auch anwesend. Nachdem er die kurze Demo für den McCarty Kunden (dessen PRS ich mir auch noch einmal für einen YT Clip borgen möchte) gehört hatte, entschied er sich für den gleichen Umbau. Diese PRS ist hier im Cip zu hören und zu sehen.
 

1959 meets USW and Desperado Pickups

1959 meets serviced Marshall

1959 meets Italia Speedster 1