Customizing > Job Gallery > LAG 7-String Stephan Forte Umbau

LAG 7-String Stephan Forte Umbau

NIcht nur andere Pickups, sondern auch eine komplett andere Schaltung sollte in diese LAG Stephan Forte eingebaut werden.

Eingebaut? Nachdem ich zum ersten mal das E-Fach (oder die kleinen höhlenartigen Ausfräsungen) gesehen hatte, bekam ich erst einmal einen kleinen Klaustrophobie Anfall, denn ein engeres E-Fach hatte ich bisher noch nicht gesehen. Aber egal, "einfach kann jeder", also ran an´s Werk.

Die Schaltung sollte so aussehen, nur ein Volume Poti an der hinteren Position, keine Push Funktion, alle Schaltvorgänge alleine über den 5-Weg Schalter:

Position 1 - Bridge Humbucker
Position 2 - Bridge Split
Position 3 - Bridge Split/Neck Split, brummfrei
Position 4 - Neck Split
Position 5 - Neck Humbucker

Dazu noch eine simulierte Tonregelung (damit es nicht zu giftig klingt ohne Tonpoti), und automatische Schaltungsanpassungen je nach Schalterstellung und gewünschtem Sound. So arbeitet zb. die Bridge Split Position mit 250k Volume Potiwert, und simuliertem 250k Tonpotiwert, wobei der Bridge Humbucker mit 2 x 500k Werten arbeitet.

Zuerst wurde die Schaltung designed, nachdem klar war daß der Eby Megaswitch Typ M so modifiziert werden kann, daß er in die Gitarre paßt und einwandfrei arbeiten kann. Die LAG hat ja eine spezielle Schalterumlenkung, siehe Fotos.

Dann die tatsächliche Umsetzung an der Gitarre, aufgrund des wenigen Platzes schon eine kleine (oder auch größere) Herausforderung. - Am Ende hat dann alles geklappt, und das Ergebnis kann sich sehen und hören lassen. An der Bridge sitzt nun ein Tozz XL 7-String, und am Hals ein dazu passender Vin+ Neck 7-String. Die abgestimmten Sounds passen sehr harmonisch zusammen, dh. ein Wechsel vom Humbucker auf die Splitfunktion funktioniert optimal ohne nötige Ampanpassungen.

Viel Spaß mit den Pics    .............   und ich freue mich ...
... auf ein gemütliches weiträumiges Les Paul E-Fach, das nun ansteht  ..........     Cool