Customizing > Job Gallery > Rickenbacker Umbau

Rickenbacker Umbau

Er (der Kunde) mag seine Ricky, ist aber mit dem elektrischen Ton nicht zufrieden. In einer seiner anderen Gitarren werkeln meine AGL Desperados für ihn, und mit diesem Sound ist er sehr zufrieden. Aber Desperados in eine Rickenbacker einbauen, geht das? Ich mußte die org. Pickups erst einmal demontieren, und dann alles ganz genau ausmessen, um eine ordentliche Planung angehen zu können. Von den Maßen her paßte das alles gerade so (sonst hätte ich eventuell fräsen müssen, um den nötigen Platz zu schaffen), und ich möchte bei Umbauten die Gitarren so weit es geht original belassen, und nichts am Holz entfernen, ausser es ist wirklich nicht vermeidbar.

Die Schaltung sollte auch vereinfacht werden, dabei kam ein SSP Poti für Volume zum EInsatz, um den Groundsound milder oder knackiger einstellen zu können. Damit das auch gut aussieht habe ich ein neues Pickguard angefertigt, und die Positionen für Schalter, Volume und Tone so gewählt, daß alles gut erreichbar und bedienbar ist. Ein passender Tonecap und meine R/C Kombi runden die Schaltung ab, so daß trotz einer recht einfachen Auslegung viele Soundnuancen möglich sind, in sehr guter Qualität. Es macht wirklich Spaß mit dieser Gitarre nun zu arbeiten und an den Reglern zu schrauben!

Es hat alles geklappt wie gewünscht und geplant, wir (ich und der Kunde) sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Ricky ist jetzt eine sehr lebendige schnelle, knackige Gitarre, die ihren Semicharakter wunderbar mit den Desperados demonstrieren kann. Hätte ich selbst eine Ricky, ........ sie wäre längst umgebaut!